Die vom Aussterben bedrohte Schildkröte, die 80 Jahre alt war, wurde zum ersten Mal Mutter

Die alte Schildkröte, die gesunde Babies zur Welt brachte

Manche Schildkröten werden zwischen 10 und 80 Jahre alt. Wenn sie alt sind, ziehen sie es vor, ohne die Verantwortung für neue Babys zu leben.

Für die Schildkröte mit dem Namen Nigrita war es das Alter, in dem sie Babys bekommen konnte, der Zeitpunkt, an dem man erkennt, dass das Alter nur eine Zahl sein kann.

Die Geburt einer gefährdeten Tierart ist nicht nur für die Tiere ein Glücksfall, sondern auch für alle Tierliebhaber, denn die Tiere sind wahre Helden, wenn sie in diesem Alter Nachwuchs bekommen.

Nigeita lebt im Schweizer Zoo. Diese Art kann bis zu 150 Jahre alt werden. Man nennt sie langlebige Schildkröten.

In der Natur gibt es nur noch 10 solcher Galapagos-Schildkröten. Und dank eines Zuchtprogramms konnte diese Schildkröte gesunde Babys zur Welt bringen. Man sagt, dass diese Tiere auch nach 40 Jahren noch in der Lage sind, Kinder zu gebären.

Obwohl Nigrita alt ist, kümmert sie sich um ihre Babys und behandelt sie mit Liebe.

Der Vater der kleinen Schildkröten ist Jumbo, eine 54 Jahre alte Schildkröte.

Diese Tiere leben weiter, dank fürsorglicher Menschen!

Оцените статью
Die vom Aussterben bedrohte Schildkröte, die 80 Jahre alt war, wurde zum ersten Mal Mutter
Tritt in die Fußstapfen ihres Vaters: So sieht Bianca Brigitte heute aus