Gemeinsam glücklich: Diese ungewöhnliche Großfamilie lebt in einem alten restaurierten Schulbus

Diese ungewöhnliche Familie lebt in einem Schulbus und ist absolut glücklich

In Amerika und einigen Teilen Europas ist Vanlife (Leben im Bus) ein ganz normaler und üblicher Lebensstil. In den sozialen Medien berichten viele Familien, die sich für das Leben im Bus entschieden haben, regelmäßig über ihre eigenen Erfahrungen und Herausforderungen, die sie bei der Eingewöhnung in diesen Lebensstil bewältigen mussten.

Eine Familie aus Amerika beschloss, ihren Lebensstil radikal zu ändern, weil sie sich von ihren faszinierenden Erfahrungen und einer ungewöhnlichen und zugleich attraktiven Lebensweise inspirieren ließ.

Vor einigen Jahren kam Adam in große Schwierigkeiten und hatte viele Probleme. Zu dieser Zeit befand sich seine geliebte Frau mit den beiden kleinen Kindern im Mutterschaftsurlaub. Sie hatten nur sehr wenig Geld, und Adam konnte seine finanziellen Probleme nicht in den Griff bekommen. Aber die Dinge haben sich radikal zum Besseren gewendet.

Genau in dieser Zeit der Schwierigkeiten kam Adam eine kreative Idee, nämlich in einen restaurierten Bus zu ziehen. Er wurde von einem Engländer, der in einem Bus lebte, ermutigt und motiviert, und Adam schlug vor, dass sie es auf jeden Fall versuchen sollten, obwohl das ziemlich riskant und herausfordernd erschien. Und schon bald machten sie sich daran, ihren Traum zu verwirklichen.

Sie zahlten nur eintausend Dollar für den alten Schulbus, der zunächst ziemlich veraltet und unattraktiv aussah.

Mit vereinten Kräften und Kreativität schaffte es das Paar, aus dem langweiligen alten Ort ein modernes und komfortables Zuhause zu machen. Sie begannen zu reisen und bewunderten schöne Orte in Amerika, von denen sie vorher keine Ahnung hatten.

Diese verhängnisvolle Entscheidung bewahrte sie vor der Scheidung und ermöglichte ihnen ein völlig neues und glückliches Zusammenleben.

Das Leben der Familie ist jetzt viel interessanter, voller Emotionen und Freude. Früher hatten sie nur wenig Geld, um die Miete zu bezahlen, und konnten sich viele Dinge nicht leisten, die sie sich wünschten, aber jetzt hat sich die Situation geändert.

Die Eheleute gehen zweimal im Monat einkaufen und haben jetzt viel mehr Zeit, sich an der Erziehung ihrer Kinder zu beteiligen. Die Familie hofft, dass sie immer reisen und nie wieder Probleme haben wird wie früher.

Sind Sie für oder gegen das Leben in Bussen? Teilen Sie Ihre Meinung mit!

Оцените статью
Gemeinsam glücklich: Diese ungewöhnliche Großfamilie lebt in einem alten restaurierten Schulbus
Julia Roberts: „Es spielt keine Rolle, wie gut du aussiehst, wenn du innerlich leer bist.“